Bitte klicken Sie hier, wenn Sie diese Nachricht in einem Webbrowser anzeigen wollen.

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bildungsforums Mariatrost!
Liebe Freundinnen und Freunde!

Herzlich begrüße ich Sie im neuen Bildungsjahr 2021/22! Getragen wird es sein von der ,Sehnsucht nach Begegnung', so der Untertitel unserer, gemeinsam mit dem Steiermarkhof und dem Katholischen Bildungswerk geplanten, Auftaktveranstaltung ,Lockup in der Erwachsenbildung' am 21.09.: Der renommierte Genetiker, Berater und Bestsellerautor Univ.-Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger führt uns vor Augen, wie wichtig die Öffnung der Erwachsenenbildung zum aktuellen Zeitpunkt ist: Denn angesichts der Covid-19-Pandemie, die leider Teil unseres Lebens geworden ist und uns einen unvorhersehbaren Herbst und Winter bescheren wird, braucht es den Fokus, den Mut und die Neugier, dem Unbekannten entgegenzusehen und entsprechend neue, kreative Lösungen zu entwickeln. „Gene sind nur unser Werkzeug. Die Nuss knacken wir selbst!“, behauptet Hengstschläger in seinem neuesten Buch ,Die Lösungsbegabung' (Salzburg 2021). Und: Um die Nuss zu knacken, sind der Erwerb von Wissen und physische Treffen mit regem Austausch – ganz im Sinne der Erwachsenenbildung – unerlässlich!

Intensiver Austausch wird schließlich am 29.09. in einem besonderen Ambiente, im Space 04 des Kunsthauses Graz, garantiert sein, wenn sich Philosophin Drin Lisz Hirn der Frage widmet ,Welchen Mut brauchen wir? – Was unsere Gesellschaft jetzt stärkt'. Angesichts unserer angstbesetzten Gegenwart beleuchtet sie die öffentliche Diskussion rund um Eigenverantwortung und Zusammenhalt und diskutiert im Talk mit dem Theologen und Mediziner Prof. Dr. Walter Schaupp sowie mit Eva Weissenberger, der ehemaligen Chefredakteurin der Kleinen Zeitung Kärnten und von News, wie unsere Gesellschaft tragfähig weiterentwickelt werden kann.

Um dieses Thema dreht sich auch unsere Auftaktveranstaltung eines durch die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) finanzierten Projekts zur politischen Teilhabe am 01.10.: Drin Judith Kohlenberger (WU Wien), der angesichts ihres jüngst veröffentlichten Buches ,WIR‘ medial große Aufmerksamkeit geschenkt wurde, besucht bereits das zweite Mal das Bildungsforum Mariatrost – und wird dieses Mal noch konkreter: Wie wir uns ,Auf dem Weg zu einem immer größeren Wir: Über Zugehörigkeit, Solidarität und Ausgrenzung' treffen und diesen Weg gemeinsam gestalten können, diskutiert Kohlenberger mit Mag. Fery Berger, Theologe und Gründer der Initiative Way of Hope, v.a. mit Blick auf die aktuellen Geschehnisse in Afghanistan sowie insgesamt die Migrations- und Integrationsdebatte.

Zu dieser und unseren zahlreichen anderen Veranstaltungen lade ich Sie herzlich ein! Gestalten Sie den Bildungsherbst mit uns gemeinsam, kommen Sie mit unseren Vortragenden, kommen Sie miteinander ins Gespräch! Es wird Ihnen, uns allen gut tun!

In Vorfreude auf zahlreiche Begegnungen und den Austausch mit Ihnen,
Ihre Drin Kathrin Karloff & das ganze Team des Bildungsforums Mariatrost
Schöpfung erleben: Der faszinierenden Mariatroster Vogelvielfalt auf der Spur
Freitag, 10.09.2021, 15:00 bis 17:00 Uhr
Vogelkundliche Wanderung in Mariatrost

Zwei echte Vogelkennerinnen, Maga rer. nat. Roya und Maga Simin Payandeh, bringen Ihnen die faszinierende und zugleich bezaubernde Vogelwelt der Mariatroster Gegend zu Gesicht und zu Gehör. Dabei haben Sie Gelegenheit, Ihr Wissen zu den dort lebenden Vögeln und zu ihrer Lebensweise stark zu erweitern. Bestimmen Sie mit unseren Referentinnen verschiedenste Arten, die Sie an diesem Septembertag entdecken und akustisch wahrnehmen. Dabei werden Sie Überraschendes erleben, denn zahlreiche Arten wie der Baumfalke, Goldammer oder auch der Rotrückenwürger sind im Grazer Umland vertreten.
Teilnahmebeitrag: € 18,00
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Die 2-stündige Wanderung findet bei jeder Witterung statt.
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Treffpunkt: Endstation Haltestelle der Straßenbahnlinie 1 in Mariatrost

>> mehr dazu ...
Let's Go Digital - Digitaler TrainerInnen-Lehrgang
Freitag, 17.09.2021, 14:00 bis 19:00 Uhr
Ein Projekt im Rahmen des AK-Projektfonds Arbeit 4.0 mit
Maga Silke Dietrich-Ablasser Bakk. phil.


Sie arbeiten als pädagogische/r MitarbeiterIn oder ReferentIn ehrenamtlich oder hauptamtlich für die Diözese Graz-Seckau und möchten Ihr digitales Know-how stark erweitern? Es reizt Sie, den aktuellen Digitalisierungsschub für sich persönlich zu nutzen, um selbstständig Online-Veranstaltungen durchführen zu können?
Dann melden Sie sich JETZT an für den digitalen TrainerInnen-Lehrgang ,Let's Go Digital‘ des Bildungsforums Mariatrost und des Katholischen Bildungswerks, gefördert im Rahmen des Projektfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Steiermark! Umfang: 120 UE
Am 17. September starten wir mit einer Kick-Off-Präsenzveranstaltung – Wir begrüßen Sie herzlich zum ersten Kennenlernen!
Alle Module starten mit einem Online-Meeting von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr:
M1:21.09.2021, M2: 12.10.2021, M3:04.11.2021 , M4:30.11.2021, M5:14.12.2021, M6:10.01.2022, Abschluss:18.03.2022
Let's Go Digital – Zugangsvoraussetzung: Mitgliedschaft bei der AK-Steiermark.
Es wird eine Ausbildungskaution von € 100.00 pro TeilnehmerIn erhoben, diese wird nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs zurückbezahlt.

>> mehr dazu ...
Die heilende Kraft des Singens
Samstag, 18.09.2021, 10:00 bis Sonntag, 19.09.2021, 12:30 Uhr
Seminar mit Wolfgang und Katharina Bossinger

Singen ist ein wunderbares Lebenselexier, das unsere Seele beflügelt und heilsam auf den Körper wirkt. Doch Singen vermag noch viel mehr, nämlich Tore zu öffnen in Räume der Transzendenz und Verbundenheit mit dem Göttlichen, der Natur und dem Kosmos. Solche so genannten „starken Musikerfahrungen“ vermitteln uns ein Gefühl der Sinnhaftigkeit unseres Daseins und tragen ein großes Heilungspotenzial in sich.
In diesem Seminar werden wir gemeinsam Lieder in Verbindung mit einfachen Tänzen kennenlernen, die uns helfen, unser Herz füreinander zu öffnen und intensiv an der Gemeinschaftserfahrung teilzuhaben. Dabei kommt es nicht auf unsere gesanglichen und tänzerischen Fähigkeiten an, sondern vielmehr auf unsere Absicht und Hingabe beim Tun.
Teilnahmebeitrag: € 145,00
Veranstaltungsort: Bildungshaus Schloss St. Martin, Kehlbergstraße 35, 8054 Graz

>> mehr dazu ...
Lockup in der Erwachsenenbildung! - Die Sehnsucht nach Begegnung
Dienstag, 21.09.2021, 10:00 bis 13:00 Uhr
Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger und gemeinsamer Austausch mit Bildungslandesrätin Drin Juliane Bogner-Strauß

Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungsforums Mariatrost, des Katholischen Bildungswerkes und des Steiermarkhofs.
Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger, vielfach ausgezeichneter und international anerkannter Wissenschaftler, zeigt deutlich, welche Auswirkungen die Covid-19 Pandemie auf unsere Fähigkeit, Probleme zu lösen, hat. Für unser zukünftiges Tun brauchen wir unser, auch genetisch mitbestimmtes, Potenzial der Lösungsbegabung dringender denn je. Um Lösungsbegabung zu fördern und zielgerichtet einzusetzen, bedarf es aber neuer Ansätze in der Erwachsenenbildung. Mit der Entwicklung von Strategien, wie man Lösungsbegabung weiter fördern kann, wird es der Erwachsenenbildung gelingen, die Sehnsucht nach Begegnung auf innovative Weise zu stillen.

Am Podium werden Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger und Frau Bildungslandesrätin Drin Juliane Bogner-Strauß miteinander ins Gespräch kommen und sich Ihren Fragen stellen!
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Veranstaltungsort: STEIERMARKHOF Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz

>> mehr dazu ...
Armut hat viele Gesichter - Spurensuche in Graz
Montag, 27.09.2021, 16:00 bis 18:30 Uhr
FÜHRUNG DURCH DIE JUSTIZANSTALT GRAZ-KARLAU

Was bedeutet es, arm zu sein? Im Rahmen der Bibelfestwoche 2021 gehen wir während einer Führung durch die Justizanstalt Graz-Karlau – geleitet und moderiert von Mag. Bernhard Pletz, Beauftragter für Arme und Benachteiligte der Katholischen Kirche Steiermark – dieser Frage nach. Oftmals verdrängte Aspekte werden bewusst zutage gefördert; Armut wird hierdurch entstigmatisiert. Im Gespräch mit zwei Seelsorgern der Justizanstalt, die täglich mit den verschiedenen Gesichtern von Armut konfrontiert sind, versuchen wir, sowohl den Gründen als auch den Auswirkungen von Armut nachzuspüren.
Die Teilnahme ist kostenlos!
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Veranstaltungsort: Justizanstalt Graz-Karlau, Herrgottwiesgasse 50, 8020 Graz

Eine Anmeldung ist nur noch auf Warteliste möglich!

>> mehr dazu ...
Kultur ohne Koffer 2021
Dienstag, 28.09.2021, 07:00 bis 19:30 Uhr
Ins nordoststeirische „Joglland“ - Highlights zwischen Pöllau und dem Wechsel

Das waldreiche, abwechslungsreiche Land südlich des Wechsels ist aus seinem Dornröschenschlaf erwacht und zu einer interessanten Fremdenverkehrsregion geworden. Seit dem 12. Jahrhundert vom Stift Vorau aus kultiviert bietet es heute eine ganze Reihe interessanter und sehenswerter Orte.
Reiseleitung: Prof. Dr. Friedl Melichar
Teilnahmebeitrag: € 48,00 (inkl. Fahrt & Reiseleitung, exkl. Eintritte)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

>> mehr dazu ...
Welchen Mut brauchen wir? - Was unsere Gesellschaft jetzt stärkt.
Mittwoch, 29.09.2021, 19:30 bis 21:00 Uhr
VORTRAG von LISZ HIRN und TALK mit Eva Weissenberger und Walter Schaupp im Space 04/Kunsthaus Graz

Demokratische Prozesse und das zivilgesellschaftliche Leben sind in der aktuellen Corona-Krise und in den daraus resultierenden Folgen vielfach herausgefordert. Zudem erstarken ambivalente Rollenbilder in Politik, Familie und Gesellschaft, die Partizipation und Diversität zu vermindern drohen. Dies umgreifend stellt sich die Frage, was unsere Gesellschaft jetzt stärkt und in welcher Form (neuer) Mut gefragt ist, wenn wir unsere Zivilgesellschaft schützen und fördern wollen.
Im Space 04 des Kunsthauses Graz beleuchtet die gefragte Philosophin und Buchautorin Lisz Hirn die öffentliche Diskussion rund um Eigenverantwortung und Solidarität, die Fokussierung auf die Digitalisierung (der Arbeitswelt) und auf damit verbundene Zuschreibungen. In einer von Komfortdenken und Sicherheitsbedürfnis geprägten Zeit ist es ratsam, sich auf eine „geheime Kraft“ zu verlassen, die wir alle besitzen: die Vernunft, so Lisz Hirn. Denn: Wollen wir eine Gesellschaft, in der ein Baumarkt „systemrelevanter“ als ein Museum ist und „Helden“ gefragt sind, die über den Dingen stehen? Wie kann also unsere Gesellschaft „nach Corona“ aussehen und wie möchten wir sie gestalten? Konzepte, die auch nach der Krise tragfähig sind, diskutiert Drin Lisz Hirn im Talk mit dem Grazer Theologen und Mediziner Prof. DDr. Walter Schaupp und Eva Weissenberger, ehemalige Chefredakteurin der Kleinen Zeitung Kärnten und von News. Dabei wird im Mittelpunkt stehen, inwieweit Ethik, Philosophie und Spiritualität wichtige Spurenelemente liefern können, damit gesellschaftlicher Zusammenhalt nicht auf das „Zumutbare“ beschränkt bleibt, sondern sowohl das lebendige Miteinander als auch das gegenseitige Mittragen von Lasten umfasst.
Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungsforums Mariatrost und der Elisabethinen Graz
Teilnahmebeitrag: € 18,00
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Veranstaltungsort: Space 04 im Kunsthaus Graz (Erdgeschoss)

>> mehr dazu ...
Auf dem Weg zu einem immer größeren Wir: Über Zugehörigkeit, Solidarität und Ausgrenzung
Freitag, 01.10.2021, 16.00 bis 18.00 Uhr

Vortrag von Drin Judith Kohlenberger und Gespräch mit Mag. Fery Berger.
Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB).
Ein Vortrag, der sich den großen Fragen des Miteinanders widmet: Wer ist das ,Wir‘, und wenn ja, wie viele? Welches ,Wir' wählen wir selbst, welches wird uns durch Herkunft, Beruf, Status zugeschrieben? Drin Judith Kohlenberger, an der WU Wien tätige Kulturwissenschaftlerin und Autorin des im Februar 2021 erschienenen und viel beachteten Buches ,Wir‘, plädiert für ein starkes, wagemutiges ,Wir‘, das Unterschiede als Chance auf Weiterentwicklung und echte Teilhabe begreift.

Im anschließenden Gespräch thematisieren Mag. Fery Berger, Theologe und Gründer der Initiative ,WAY of HOPE‘, und Drin Judith Kohlenberger aus Anlass des ,107. Welttags des Migranten und Flüchtlings' Fragen der politischen Beteiligung und beleuchten aktuelle Migrations- und Integrationsthemen, von der freiwilligen Aufnahme geflüchteter Menschen bis hin zur Staatsbürgerschaftsdebatte. Was mag Papst Franziskus‘ Appell zum Bewusstsein einer tiefen gegenseitigen Verbundenheit und einer Kultur der Begegnung, die Mitverantwortung einschließt, bewirken?
Teilnahmebeitrag: € 18,00
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Veranstaltungsort: Seminarraum 130 im 1. Stock, 8010 Graz

>> mehr dazu ...
Kräuterwissen vertiefen - Beinwell und Hagebutten
Mittwoch, 06.10.2021, 18:30 bis 20:30 Uhr
Kräuter-Gesprächsabend mit Maga pharm. Ursula Gerhold

Ein Abend, der ganz unseren heimischen Kräutern gewidmet ist, um unsere Erfahrungen und unser Wissen mit ihnen zu vertiefen.
Dem Jahreskreis entsprechend steht immer eine Pflanze im Mittelpunkt, deren besondere Stärken vorgestellt werden. Das dient uns als Ausgangspunkt für eine muntere Gesprächsrunde mit vielen Fragen, Antworten und Erfahrungsberichten. Auch die eine oder andere Kostprobe soll dabei nicht fehlen.
Teilnahmebeitrag: € 15,00
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Veranstaltungsort: Pfarrhaus Graz-Herz-Jesu, Salon im 2. Stock, Sparbersbachgasse 58, 8010 Graz

>> mehr dazu ...
Jona hautnah – unterwegs mit einem widerständigen Propheten.
Donnerstag, 07.10.2021, 17:30 bis 19:00 Uhr
Eine Veranstaltung im Rahmen der österreichischen Bibel-Festwoche.

Das Buch Jona erzählt wohl die ungewöhnlichste Prophetengeschichte der Bibel. Pointiert und vielschichtig stellt die kunstvoll gestaltete Erzählung die Frage nach Gottes Gerechtigkeit und Gottes Barmherzigkeit. Das Jonabuch überrascht in jedem Kapitel seine Leserinnen und Leser, denn alles und alle verändern sich: die Seeleute, deren Schiff Jona besteigt, die Menschen und Tiere in Ninive, Jona selbst und auch Gott. So lässt sich das kleine Prophetenbuch als ,Entwicklungsroman' lesen, der sein Publikum auffordert, eigene Denkmuster zu hinterfragen und Gott und die Welt aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

In einem biblischen Lesespaziergang mit MMaga Drin Edith Petschnigg zu den vier Kapiteln des Buches Jona sind Sie eingeladen, nicht nur die biblische Geschichte näher zu entdecken, sondern entlang der Thematik auch sich selbst.
Teilnahmebeitrag: € 18,00
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Veranstaltungsort: Bürgergasse 2, 8010 Graz
Wenn witterungsbedingt möglich, wird die Veranstaltung im Garten stattfinden.

>> mehr dazu ...
Frauentreff mit Sr. Evelyne Ender rscj
Dienstag, 12.10.2021, 18:30 bis 21:15 Uhr
Kennenlernen von Frauen, die auf der Suche sind. Im Alltag das "LEBEN" finden

An sieben Abenden wollen wir gemeinsam über unser Leben nachdenken, innehalten, weil ich spüre, dass in meinem Leben eine Wende angesagt ist: Rückschau halten, um zu entdecken, was in mir gereift ist wahrnehmen, wo ich Fähigkeiten und Stärken entwickelt habe und wo verborgene Schätze ans Licht drängen.
Durch dieses Hineinspüren, was mich lebendig macht, was wachsen will, können Zukunftsbilder entstehen und für Fragen nach dem Sinn des Lebens neue Antworten gefunden werden.
Teilnahmebeitrag: € 145,00 für alle 7 Abende
Die Abende können nicht einzeln gebucht werden!
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Veranstaltungsort: Pfarre St. Leonhard, Leonhardplatz 14, 8010 Graz

>> mehr dazu ...
Lebenskunst für Fortgeschrittene
Donnerstag, 14.10.2021, 09:30 bis 12:00 Uhr
Offenes Treffen für Menschen im Älterwerden mit Christa Carina Kokol

„Lebenskunst für Fortgeschrittene" meint: seiner Zukunft ins Auge zu sehen, Möglichkeiten sinnvoller Lebensgestaltung zu erkunden und sich solche zu schaffen – kurz gesagt, sich mit der Frage auseinanderzusetzen: Wer möchte ich im Alter sein?
Teilnahmebeitrag: € 10,00
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Veranstaltungsort: Pfarre Mariahilf, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz

>> mehr dazu ...
Gesundheit und Wohlbefinden durch bewusstes Bewegen
Donnerstag, 14.10.2021, 19:00 bis 20:00 Uhr
Eine Kursreihe in der Feldenkrais-Methode zur Verbesserung von Bewegung und Beweglichkeit mit Ingrid Zechner.

An diesen Abenden werden wir uns selbst – mit den sanften, angenehmen und spielerischen Bewegungsfolgen der Feldenkrais-Methode - etwas Gutes tun und lang vergessene Bewegungen wiederentdecken. So kann durch das mühelose Bewegen ein Weg zu vertiefter menschlicher Entwicklung angeregt werden.
Ziel ist es, die Wahrnehmungs-und Empfindungsfähigkeit zu schulen, zu verfeinern und dadurch die Wahlfreiheit im Spiel der Bewegung zu ermöglichen.
Teilnahmebeitrag: € 85,00
Eine Anmeldung für alle sieben Module ist erforderlich; die Abende können nicht einzeln gebucht werden!
Veranstalter: Bildungsforum Mariatrost
Veranstaltungsort: Gesundheitszentrum Josefhof, Haideggerweg 38, 8044 Graz

>> mehr dazu ...
Krisendemokratie. Sieben Lektionen aus der Coronakrise
Dienstag, 19.10.2021, 19:00 bis 21:00 Uhr
Online-Vortrag und Gespräch mit Maga Drin Tamara Ehs

Eine Kooperationsveranstaltung des Bildungsforums Mariatrost und des Katholischen Bildungswerks, gefördert aus Mitteln der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB).
Die Pandemie ist eine Bewährungsprobe für die Demokratie – und zugleich liegt in ihr eine große Chance. Nach eineinhalb Jahren im Krisenmodus gilt es jetzt zu hinterfragen, was wir durch Covid-19 gelernt haben und wie sich die Demokratie vor allem in nachfolgenden Krisen weiter bewähren kann. Der Stärkung der politischen Teilhabe kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.
Eingebettet in die Vermittlung politischen Wissens über gewachsene demokratische Strukturen und Prozesse und in engem Bezug zu den aktuellen Auswirkungen der Coronakrise, erläutert Maga Drin Tamara Ehs, renommierte Politikwissenschaftlerin und - wie sie sich selbst bezeichnet - „Demokratiearbeiterin“, worin politische Teilhabe beruht und inwiefern sie mit individuellem politischem Engagement zusammenhängt.
Teilnahmebeitrag: € 13,00
Die Veranstaltung wird als Online-Seminar durchgeführt.
Sie bekommen vor Beginn der Veranstaltung den Link per Mail zugesandt

>> mehr dazu ...
Bildungsforum Mariatrost, Bürgergasse 2/3. Stock, 8010 Graz
Telefon: +43 (316) 8041-452
E-Mail: |

DVR-Nummer: 0029874/1024

Für den Inhalt verantwortlich:

Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier um sich abzumelden.